„Kaiserbeats“: Zurück in die 50-er

Die "Kaiserbeats" aus Osnabrück zünden ein Feuerwerk des Rock'n'Roll.

Samstag, 13. April, 20 Uhr:

Freunde der glorreichen Musikära der 50er und 60er Jahre kommen hier auf ihre Kosten. „The KaiserBeats“ zünden ein einzigartiges Feuerwerk des Rock ’n‘ Roll und des Beats.

Die vier jungen Anzugträger aus Osnabrück zählen zu denangesagten Acts der Szene. Sie sorgen bundesweit für schweißtreibende Abende, die im Gedächtnis bleiben. Klassiker von „Can’t buy me love“ über „Great Balls of Fire“ bis „Johnny B. Goode“ lassen jeden Tanzerprobten mit müden Beinen zurück.
 
Die Musik ist hundertprozentig handgemacht und mehrstimmig. Mit vollem Körpereinsatz rockt die Truppefür Jung und Alt. „The KaiserBeats“ teilten sich bereits die Bühnen mit Größen wie The Searchers, The Rattles, Ohio Express sowie Star-Club-Legenden King Size Taylor und Lee Curtis.
 
Karten sind im Vorverkauf für 17 Euro in der Bäckerei Prinz in Wellingholzhausen, bei der Buchhandlung Sutmöller in Melle sowie über info@fachwerk1775.de erhältlich. Die Abendkasse ist geöffnet. Hier kosten die Tickets 20 Euro.